Erdarbeiten

Erdarbeiten nach DIN 18300

Erdarbeiten

nach DIN 18300 (auszugsweise)

  • 01. Hinweise für das Aufstellen der Leistungsbeschreibung
  • 02. Geltungsbereich
  • 03. Allgemein
  • 04. Ausführung & besondere Leistungen
  • 05. Leistungen
  • 06. Abrechnung
 

01. Hinweise für das Aufstellen der Leistungsbe­schreibung

Staritz GmbH & Co.KG / Stolberg / Aachen ErdarbeitenAngaben zur Baustelle:
Art und Umfang des Auswuchses, Beschaffenheit der Unterlage, Last benachbarter Gebäude

Angaben zur Ausführung:
- Sachverständigungsgutachten
- Beschreibung von Boden und Fels
- Zustand/Länge der Förderwege
- Wiederverwendung von Oberboden
- bei Verdichtung Verdichtungsgrad
- Maße von Baugruben und Gräben
- Sicherung von Böschungen während der Bauphase und danach
- Anzahl, Maß und Lage der Arbeitsräume für Rohrverbindungen

Abweichende Regelungen können z.B. vorkommen:
- wenn der Einsatz von Baugeräten vorgegeben ist
- Wahl des Materials zum Hinterfüllen

Abrechnungseinheit:
- es wird nach m³, m² und m abgerechnet

 
02. Geltungsbereich

Geltungsbereich:
- Lösen, Laden , Fördern, Einbauen, Verdichten von Boden und Fels

Nicht dazu gehören:
- Bohr-/ Drän-/ Nassbagger-/ Untertagebau-/ Rohrvortriebs-/ und Landschaftsbauarbeiten

 
03. Allgemein

Staritz GmbH & Co.KG / Stolberg / Aachen ErdarbeitenAllgemein:
- gelöster Boden ist Eigentum des Bauherrn

Nicht zum Bereich gehört das liefern von Boden Beschreibung von Boden und Fels:
- zulässige Belastung des Baugrundes
- geotechnische Untersuchungen
- Baugrund / Grundwasser, eventuell Schichtenverzeichnis für Bohrungen Einstufung in Boden und Felsklassen
- Oberboden – oberste Schicht
- Fließende Bodenarten – breiige Beschaffenheit, die Wasser schwer abgeben
- weitere Unterteilung von leicht bis schwer lösbarer Fels

 
04. Ausführung

Ausführung:
4.1 allg. gilt:
- Wahl des Bauverfahrens, Einsatz der Maschinen ist Sache des Auftragnehmers

4.2. Besondere Maßnahmen:
- sichern von gefährdeten baulichen Anlagen
- Erkundung von Hindernissen, die unvermutbar waren (meldepflichtig an Auftraggeber)
- Schutz von Pflanzenbestand

4.3.Vorbereitung des Baugeländes:
- entfernen der Grenzsteine nur mit Zustimmung des Auftraggebers

4.4. Wasserabfluss:
- rechtzeitiges Ausführen der Entwässerungsmaßnahmen seitens des Auftragnehmers

4.5. Oberbodenarbeiten:
- Oberboden muss von allen Auftragsflächen abgetragen und möglichst zusammenhängend gelagert werden. Zudem darf er durch Beimischung nicht verschlechtert, sowie durch befahren nicht verdichtet werden.
- Einhalten der festgelegten Maße der Abtragsquerschnitte (sonst Zustimmung des Auftraggebers)
- Über Abbau an Steilhängen hat der Auftragnehmer auf Verlangen einen Arbeitsplan vorzulegen.
- Besondere Leistungen greifen bei von dem Leistungsverzeichnis abweichenden Bodenverhältnissen

4.6. Fördern:
- gehört bis zu einer Länge von 50 m zur Leistung

4.7. Einbau und Verdichten:
- bei Erdbauwerken ist die Gründungssohle auf Eignung zu überprüfen
- es ist ausschließlich geeignetes Material zu verwenden
- Verdichtung ist möglichst gleich herzustellen wie bei anstehendem Boden
- Wasser jeglicher Form muss gefasst und umgeleitet werden.
- Messeinrichtungen dürfen nicht beschädigt und in ihrer Lage verändert werden

Besondere Leistungen:
- geneigte Flächen aus Gründen der Gleitsicherheit abzutreppen
- ist vorgeschriebener Verdichtungsgrad nicht zu erreichen, fallen geeignete Maßnahmen an (Bodenverbesserung)

4.8 Herstellen von Böschungen von Erdbauwerken:
hat der Auftraggeber die Böschung endgültig zu befestigen, muss dies unmittelbar nach der Herstellung erfolgen. Ist dies nicht möglich, sind Böschungen in der Zwischenzeit gegen Witterungseinflüsse zu schützen.Besteht während der Ausführung die Gefahr der Rutschung , hat der Auftragnehmer unverzüglich die notwendigen Maßnahmen zur Verhütung von Schäden zu treffen ( Benachrichtigung des Auftraggebers)

4.9 Herstellen von Dichtungskörpern:
- Dichtungskörper sind gegen Witterungseinflüsse, besonders gegen Austrocknung zu schützen

4.10 Herstellen von Baugruben und Gräben:
- Grabenbreiten siehe DIN 4124
- Grabenbreiten für Abwasserleitungen siehe DIN EN 1610
- Im Bereich der Gründungsfläche für das Bauwerk darf die Sohle nicht aufgelockert werden.

Ohne Angaben von Tiefen:
- Baugrube bis 1.75m
- Gräben für Fundamente 1.25m
- Gräben für Abwasserführung 1.00m

4.11 Hinterfüllen und Überschütten von Anlagen:
- vor Arbeitsbeginn Fremdkörper entfernen
- Wahl des Materials bleibt Auftragnehmer überlassen (bei Abwasserleitungen DIN EN 1610)
- Einschlämmen nur mit Zustimmung des Auftraggebers
- Leitungen müssen in ihrer Lage verbleiben
- gefrorener Boden darf nicht verbaut oder verdichtet werden

 
05. Leistungen

Leistungen:
- feststellen des Zustandes der Straße
- beseitigen einzelner Sträucher, Steine und Mauerreste
- Maßnahmen zur Erhaltung der vorhandenen Wasserläufe
- Aufbrechen/Wiederherstellen von befestigten Flächen
- Ausheben/Verfüllen von Arbeitsräumen für Rohrverbindungen
- Besondere Maßnahmen zur Behandlung von Böden

 
06. Abrechnung

Abrechnung:
- bei Mengenermittlung übliches Nährungsverfahren zulässig
- bei Abrechnung nach Gewicht(wiegen)
- als Länge der Förderwege gilt die kürzeste zumutbare Entfernung

6.1 Baugruben und Gräben:
- Aushubtiefe – Oberfläche bis Sohle der Baugrube
- Maße der Baugrubensohle – Ausmaß des Baukörpers zuzüglich den Mindestbreiten betretbarer Arbeitsräume
- Böschungswinkel bei abgeböschten Baugruben(DIN 18300 5.2.3.)
- Richtwerte für Ermittlung des Raummaßes für Hinterlüftung und Überschüttung (5.3.)

6.2. Abtrag und Aushub:
- Mengen sind an Entnahmestelle im Abtrag zu ermitteln
- Ermittlung nach Fläche der Gründungssohle

 

Netzwerke

Aktuelle Informationen

Folgen Sie uns auf Twitter!

Besuchen Sie unser Profil auf Xing!

QR-Code abbruch-star.de Staritz GmbH & Co.KG | Stolberg / Aachen

SV 1914 Eilendorf

Wir sponsern den Fussball!

SV 1914 Eilendorf: mehr InformationenDer SV Eilendorf bereits 1914 im Lokal des Herrn Hubert Heiliger in Aachen als Fußballclub gegründet.
mehr ...

Parzival-Schule

Wir unterstützen die Schule!

Parzival-Schule: mehr InformationenBei der Beschaffung eines Klein-Busses für die Parzival-Schule in Aachen haben wir uns - wie auch viele andere Betriebe und Privatpersonen - gerne beteiligt.
mehr ...

StatistikSSL/TLS tested

Online1
Besucher5.638
Ladezeit (Sek.)0,05
Seiten besucht1
relaXits4.16/05 SSL
Update

Anschrift

Büro in Stolberg / Aachen

Staritz GmbH & Co.KG
Abbrucharbeiten · Erdarbeiten · Entkernung
Königin-Astrid-Straße 21
52222 Stolberg / Aachen


02402 - 97 44 855
02402 - 76 46 65
Kontaktformular

    Bürozeiten
  • Montag bis Donnerstag von 08:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr
  • Freitag von 08:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr
  • Eine vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich.

Jobs

Aktuelle Stellenan­gebote

Jobs: mehr InformationenJetzt bewerben!

Wir suchen kurzfristig zur Erweiterung unseres Teams in Stolberg bei Aachen Mitarbeiter/in.
mehr ...

Bodenaushub

Was man beim Bodenaushub und Erdarbeiten beachten sollte!

Bodenaushub: mehr InformationenBei Bodenaushub und Erdarbeiten sind vom Auftraggeber verschiedene Voraussetzungen zu erfüllen.
mehr ...

Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an!
02402 - 97 44 855